Header-4.png

v.l.n.r.: Ursula Schulte, MdB und Thomas Kerkhoff, Bürgermeister der Stadt Gescher"Geschers Gesamtschule eine zukunftsweisende Entscheidung"
Die SPD-Bundestagsabgeordnete Ursula Schulte besuchte in dieser Woche Bürgermeister Thomas Kerkhoff im Rathaus in Gescher. In dem Gespräch ging es unter anderem um die Haushaltssituation der Stadt. In diesem Zusammenhang kam auch die Gewichtung von Bedarfsgemeinschaften bei der Berechnung der Schlüsselzuweisungen durch das Land zur Sprache.

Natürlich spielte auch das Thema Flüchtlinge, deren Unterbringung und Integration eine Rolle. Der Bürgermeister machte deutlich, dass die derzeit diskutierte Residenzpflicht von anerkannten Flüchtlingen, vielen Kommunen bei der Planung zum Beispiel von Wohnraum helfen würde. Dann habe die Kommune gesicherte Zahlen.

Bürgermeister Kerkhoff berichtete weiter, dass die Gesamtschule Gescher einen guten Ruf habe und andere Kommunen oft die Schule und deren Konzept kennen lernen wollen. "Viele Städte und Gemeinden kämpfen um den Erhalt ihrer Schulstandorte, da freut es mich, dass Gescher mit der Gesamtschule eine zukunftsweisende und gut angenommene Entscheidung getroffen hat", so Ursula Schulte.

Zum Seitenanfang
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.