Header-1.png

Unter dem Titel "Energy Drinks: Wann besteht ein Risiko?" ist das sechste Online-Dialogforum des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) gestartet. "Energy Drinks können zu unerwünschten gesundheitlichen Wirkungen führen, insbesondere, wenn man sehr viel davon trinkt, sie mit Alkohol vermischt, wenig schläft oder sich körperlich anstrengt", sagt Professor Dr. Dr. Andreas Hensel. Um diese Risiken gerade auch bei jungen Menschen bekannter zu machen, greift das Bundesinstitut für Risikobewertung das Thema in seinem Online-Dialogforum auf. Bis zum 19. Februar 2016 können Verbraucherinnen und Verbraucher auf der BfR-Website Fragen zu diesem Thema stellen. Die drei meistgewählten Fragen beantwortet das BfR in einem Video.

"Es ist wie mit vielen Dingen, die im Übermaß konsumiert werden. Irgendwann haben sie schädliche Wirkungen - so auch Energy-Drinks. Das Online-Forum kann ich nur begrüßen, weil Verbraucherinnen und Verbraucher jetzt direkt ihre Fragen loswerden können und fachkundige Informationen aus erster Hand erhalten. Eine gute Sache", meint die SPD-Bundestagsabgeordnete Ursula Schulte.

http://www.bfr.bund.de/de/presseinformation/2016/07/energy_drinks__wann_besteht_ein_risiko_-196544.html

 

Zum Seitenanfang
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.