Strahlender Sonnenschein, eine gut gelaunte Familienministerin und ein Unternehmen, das sich sichtlich über den Besuch freut, da ist man dann als Abgeordnete vor Ort richtig froh. Ventana Deutschland jammert nicht über den Fachkräftemangel, sondern packt an. Mit einer guten Kinderbetreuung mitten im Unternehmen, ist Vereinbarkeit von Familie und Beruf keine leere Worthülse, sondern gelebte Realität. Klasse, kann ich da nur sagen.

Von Ventana in Vreden ging es gleich weiter nach Gronau. Hier hat die Ministerin sich die Sorgen von Kita-Leitungen angehört. "Wir haben einen schönen Beruf" da waren sich alle einig. "Was wir brauchen ist mehr Wertschätzung, eine gerechte Bezahlung und vor allem mehr Kolleginnen und Kollegen. Nur so können wir den Kindern wirklich gerecht werden und unseren Bildungsauftrag erfüllen", meinten viele der anwesenden Kita-Mitarbeiterinnen. Die Ministerin versprach die Anregungen in ihre Überlegungen mit einzubeziehen und mit dem zuständigen Minister in der Landesregierung zu besprechen.

Hier ein paar Impressionen vom Besuch der Ministerin:

  • Giffey-Ventana-27-02-2019-1
  • Giffey-Ventana-27-02-2019-10
  • Giffey-Ventana-27-02-2019-11
  • Giffey-Ventana-27-02-2019-12
  • Giffey-Ventana-27-02-2019-13
  • Giffey-Ventana-27-02-2019-2
  • Giffey-Ventana-27-02-2019-3
  • Giffey-Ventana-27-02-2019-4
  • Giffey-Ventana-27-02-2019-5
  • Giffey-Ventana-27-02-2019-6
  • Giffey-Ventana-27-02-2019-7
  • Giffey-Ventana-27-02-2019-8
  • Kita-Gif-26-02-2019-5141
  • Kita-Gif-26-02-2019-5154
  • Kita-Gif-26-02-2019-5192
  • Kita-Gif-26-02-2019-5204

 

Anmeldung Veranstaltungen

Pressemitteilungen

Zum Seitenanfang