"Bessere Bezahlung schnell durchsetzen"."Bessere Bezahlung schnell durchsetzen".Im Kreis Borken gibt es aktuell über 6.000 Menschen, die einen rechtlichen Betreuer haben. Der Bundestag hat nun ein Gesetz zur Erhöhung der Betreuervergütung beschlossen. Die Betreuervergütung wird um durchschnittlich 17 Prozent erhöht. Dazu erkläre ich folgendes:

Bund und Länder hatten in intensiven Verhandlungen auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss darf nicht mehr gerüttelt werden. Der Bundesrat sollte seine kritische Haltung überwinden und dem Gesetz zügig zustimmen. Die Zeit drängt, denn die finanzielle Lage der gesetzlichen Betreuung wird sonst immer kritischer.

Gerichtlich bestellte Betreuer unterstützen Personen, die ihre Angelegenheiten nicht selbstständig zu regeln. Dies kann Folge einer Krankheit oder einer Form Behinderung sein. Die kommunalen Betreuungsbehörden und Amtsgerichte stellen einen Betreuungsbedarf fest und bestellen einen Betreuer, wenn möglich aus dem persönlichen Umfeld. Ist dies nicht möglich, werden Berufsbetreuer oder Vereinsbetreuer von den Amtsgerichten bestellt.

Gerichtlich bestellte Betreuerinnen und Betreuer leisten eine unverzichtbare Arbeit. In Gesprächen im Kreis Borken wird das Thema regelmäßig an mich herangetragen. Diese Menschen müssen besser bezahlt werden. Deswegen ist das Gesetz so wichtig.

Anmeldung Veranstaltungen

Pressemitteilungen

Zum Seitenanfang