Etwa 45 Millionen Küken werden jährlich in Deutschland getötet, weltweit sind es etwa 2,5 Milliarden Küken pro Jahr. Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zum Töten von jährlich 45 Millionen männlicher Küken ist für mich enttäuschend. Wenigstens eine Fristsetzung hätte es geben müssen. Und wie nicht anders zu erwarten, folgt auf das Urteil die immer gleiche Antwort unserer Landwirtschaftsministerin. "Das Töten der Küken soll so schnell wie möglich beendet werden, weil es ethisch nicht vertretbar sei" so Frau Klöckner.
Allerdings hat auch schon ihr Vorgänger ähnlich argumentiert und passiert ist nichts. Es muss endlich Schluss sein, mit der Lösungssuche an runden Tischen. Eine Ministerin muss auch mal entscheiden und nicht nur reden. Wir als Abgeordnete müssen allerdings auch mehr Druck machen. Und noch eines: Je länger man sich mit dem Thema Tierproduktion beschäftigt, desto mehr erkennt man die Perversion menschlichen Handelns und zwar weltweit. Dabei geht es auch anders, dafür gibt es gute Beispiele. Nur das verlangt uns allen ein Umdenken ab. Und ja der Verbraucher muss auch mehr bezahlen. Bei Eiern sind das aber nur Centbeträge.

Anmeldung Veranstaltungen

Pressemitteilungen

Zum Seitenanfang