Header-3.png

Eine bittere Wahrheit erreichte uns Vredener kurz vor Weihnachten. Ab Januar wird es in Vreden keinen eigenen Notarzt mehr geben. Die Lösung mit unseren Hausärzten scheint noch nicht spruchreif und die Notarztbörse bietet auch keine Hilfe. Die letzte Hoffnung ist jetzt die Klage der SPD gegen den Kreis Borken. Ich kann nur hoffen, dass sich alle Fraktionen dieser Klage anschließen und die Verwaltung unterstützend wirkt. Kein Notarzt mehr, das ist eine weitere Verschlechterung der ärztlichen Versorgung in Vreden, nachdem unser Krankenhaus langsam aber sicher zur Geriatrie- und Rheumatologie Klinik wird. 

Zum Seitenanfang