Header-2.png

Knapp 50 Bürgerinnen und Bürger aus den Kreisen Borken und Coesfeld lernten, auf meine Einladung hin, in dieser Woche die Bundeshauptstadt Berlin im Rahmen einer viertägigen politischen Informationsfahrt kennen. Zum abwechslungsreichen Programm gehörten Informationsgespräche im Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie bei der Deutschen Rentenversicherung. Einblicke in die Geschichte des geteilten Berlins erhielten die Teilnehmenden bei einer Führung durch den "Tränenpalast" am ehemaligen Grenzbahnhof Friedrichstraße. Außerdem wurden Spuren jüdischen Lebens rund um den Hackeschen Markt erkundet.

Höhepunkt der Fahrt war der Besuch im Deutschen Bundestag. Nach einem Informationsvortrag auf der Tribüne des Plenarsaals hatten die Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit, mit mir zu diskutieren. Im Fokus standen dabei neben Fragen der Landwirtschafts- und Klimapolitik Themen wie Rente, bezahlbares Wohnen oder die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Ich schätze den Austausch mit den Menschen aus meinem Wahlkreis sehr. Es ist wichtig, offen und ehrlich miteinander zu sprechen, vor Ort und auch hier in Berlin, wo die Entscheidungen getroffen werden. Das schafft gegenseitiges Verständnis und Vertrauen, worauf es in unserer aufgeheizten Zeit mehr denn je ankommt.

Hier ein paar Impressionen

Anmeldung Veranstaltungen

Pressemitteilungen

Zum Seitenanfang