Header-1.png

Nie wurde deutlicher, wie essenziell unsere Versorgung mit Lebensmitteln ist. Den Landwirtinnen und Landwirten, die diese Lebensmittel produzieren, gebührt dafür immer, und jetzt ganz besonders, allergrößte Wertschätzung. Beim Meistern der aktuellen durch Corona bedingten Situation haben sie jede Unterstützung von Seiten des Staates verdient. Gleiches gilt für die Unternehmen und Beschäftigten des Lebensmittelhandels. Auch sie sind unverzichtbar.

Die entscheidende Botschaft lautet: Die Versorgung ist gesichert und die Bundesregierung unternimmt alles, damit das auch so bleibt. Jeder Einzelne von uns kann dabei mithelfen: Indem wir auf Hamsterkäufe verzichten, sodass auch unsere Mitmenschen noch das bekommen, was sie brauchen. Indem wir für ältere, vorerkrankte oder in Quarantäne befindliche Nachbarn den Gang zum Supermarkt übernehmen. Oder indem wir die Tafeln bei ihrer wichtigen Arbeit für die Ärmsten und Schwächsten unserer Gesellschaft unterstützen. Denn die Tafeln bekommen derzeit nicht nur weniger Lebensmittelspenden, ihnen fehlt es auch an Ehrenamtlichen, um Lebensmittelpakete zusammenzustellen oder Lieferdienste einzurichten.

Es ist jetzt Zeit für Zusammenhalt, für Solidarität. Wir sind ein starkes Land und gemeinsam überwinden wir auch diese Krise!

Mehr Infos zu Unterstützungsmöglichkeiten für die Tafeln: https://www.tafel.de/themen/coronavirus/.

 

Anmeldung Veranstaltungen

Pressemitteilungen

Zum Seitenanfang