Header-2.png

Wo kommen unsere Lebensmittel her und wie werden sie erzeugt? Wie hängen Landwirtschaft und Ernährung mit dem Klima zusammen und was habe ich selbst damit zu tun? Diese Zusammenhänge zu erforschen, darum geht es beim Schulwettbewerb "Echt kuh-l!" des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, der in diesem Jahr unter dem Motto "Klima. Wandel. Landwirtschaft. - Du entscheidest!" steht.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 10 sind aufgerufen, sich - alleine, in Gruppen oder als ganze Klasse - mit kreativen Ideen an dem Wettbewerb zu beteiligen. Das können etwa Spiele, Filme oder Projekttage sein. Wer seinen Beitrag bis zum 13. April einreicht, hat die Chance auf Sachpreise, Preisgelder von bis zu 1.200 Euro sowie eine Fahrt nach Berlin, wo im Juni 2021 auch die große Preisverleihung stattfinden soll.

"Die heute Kleinen sind die Großen von morgen. Mit gesunder, nachhaltiger Ernährung und der Produktion unserer Lebensmittel kann man sich nicht früh genug auseinandersetzen, dazu bietet der Wettbewerb eine gute Gelegenheit", so die SPD-Bundestagsabgeordnete Ursula Schulte. Sie fordert darüber hinaus, dass Ernährungsbildung in allen Bundesländern fest in den Lehrplänen verankert wird. "Wir müssen mehr Ernährungswissen vermitteln. Nur so wächst auch die Wertschätzung für Lebensmittel und für die, die sie produzieren: die Landwirtinnen und Landwirte."

Mehr Informationen zum Wettbewerb finden Interessierte unter www.echtkuh-l.de.

Zum Seitenanfang