Header-3.png

Mit dem Programm "Sprach-Kitas" fördert das Bundesfamilienministerium seit 2016 sprachliche Bildung in der Kindertagesbetreuung. Ab diesem Jahr wird ein neuer Fokus auf den Einsatz digitaler Medien gelegt. Gefördert werden außerdem inklusive Pädagogik und die Zusammenarbeit mit Familien. Die Bocholter Kita Blumenwiese war mit ihrer Bewerbung für das Programm erfolgreich und bekommt in den Jahren 2021 und 2022 eine Förderung. Diese wird in Form eines Zuschusses zu den Personalausgaben für Fachkräfte und/oder -berater gewährt. Die Bundestagsabgeordnete Ursula Schulte gratulierte der Kita Blumenwiese: "Ich freue mich, dass Sie am Programm teilnehmen und die Förderung unseren Kleinsten zu Gute kommt. Bildung ist eine wichtige Gemeinschaftsaufgabe."

Das Programm Sprach-Kitas des Bundesfamilienministeriums wird rege genutzt. Der Großteil der bisher geförderten Vorhaben hat auch für die Jahre 2021/2022 neue Förderanträge gestellt. Mit den zur Verfügung stehenden Mitteln können bis Ende 2022 insgesamt 6.500 Fachkraftvorhaben und 520 Fachberatungsvorhaben gefördert werden.

Zum Seitenanfang