Wahlkampf ist Teamarbeit, da braucht man viele helfende Hände.
Infostand in Vreden
Meine wichtigsten Männer - Ehemann Paul und Kanzlerkandidat Martin
Mein Wahlkampfauto
Mein Plakat
Von Tür zu Tür mit Robert Kiesel, Vorwärts Redakteur, Bernd-Josef Beckmann, SPD-Ortsvereinsvorsitzender Rhede
Borken: Unterbezirksparteitag im Lindenhof
Borken: Parteitag der Jusos
Bio-Maisanbau in Vreden
Borken: Kita Burlo, Haus der kleinen Forscher
Besuch der Isselburger Hütte
Gescher: UN Kinderrechtstag
Bocholt: Besuch Technisches Hilfswerk

Herzlich Willkommen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Ich freue mich, dass Sie mich auf meiner persönlichen Internetseite besuchen. Hier können Sie viel über mich und meine politische Arbeit erfahren. Aber das ersetzt natürlich nicht das persönliche Gespräch. Daher freue ich mich über Anrufe, E- Mails oder Einladungen zu Veranstaltungen oder einfach über Hinweise und Ratschläge. Ich will mich in Berlin für die Menschen in unserer Region einsetzen. Dabei geht es mir vor allem um soziale Gerechtigkeit, einer Gesellschaft, in der Jung und Alt zusammenleben können und eine Familienpolitik, die sich an den Bedürfnissen der Eltern und Kinder orientiert. Es wäre schön, wenn Sie Lust und Zeit hätten mich zu unterstützen. Dieses können Sie tun, ohne Parteimitglied zu sein. Sie sind herzlich zur Mitarbeit eingeladen.

Ihre Ulla Schulte


Liebe Leserinnen und Leser,
die Legislaturperiode neigt sich so langsam dem Ende zu! Dabei hatte es die vergangene Sitzungswoche in sich. Bund-Länder-Finanzbeziehungen, Infrastrukturgesellschaft, Afghanistan, Truppenabzug aus Incirlik, weitere Diskussionen um die von uns geforderte Stoffstrombilanz und schließlich eine Geschäftsordnungsdebatte zum Thema „Gentechnik“ im Landwirtschaftsausschuss. Bei einigen Punkten spürte man schon einen Hauch von Wahlkampf. Gerade im Landwirtschaftsausschuss merke ich, dass unser Koalitionspartner sich in Zurückhaltung übt und klassische Klientelpolitik betreibt. Aber: Es gibt für uns Sozialdemokraten rote Linien, die nicht überschritten werden dürfen. Dazu zählt vor allem das Thema „Gentechnik“. Wir wollen auf unseren Feldern keine Gentechnik. Das haben wir in unserer AG klar und deutlich zum Ausdruck gebracht. Wir wollen „sauberes Essen“ - und dabei muss es bleiben!

Hier gehts weiter, der Newsletter als PDF-Datei zum Download

SPD Kreis Borken - Mit uns für eine starke Region

  • Leserbrief zur Berichterstattung "Schulze-Föcking"

    Ich bin über die vielen Kommentare zu den festgestellten Mängeln in Schweinemastbetrieb der Familie Schulze-Föcking gelinde gesagt verwundert. Es scheint so, dass sich das Täter-Opfer-Bild verschiebt. Klar ist, dass die Betriebsgebäude der Familie Schulze-Föcking unrechtmäßig betreten worden sind. Das ist nicht korrekt. Klar ist aber auch, dass Verantwortliche aus der Familie Schulze-Föcking unter Umständen selber Täter von gesetzeswidrigen Handlungen geworden sind. Die veröffentlichten Bilder aus dem Betrieb der Familie Schulze-Föcking zeigen zumindest Veränderungen an einige Tiere, die diesen Schluss nahelegen.

Jetzt zum Newsletter anmelden

Zeit für mehr Gerechtigkeit.

Ursula Schulte vor Ort

20 Aug 2017 15:00 Uhr

Inklusionstag Jugendwerk Vreden
20 Aug 2017 15:00 Uhr

Inklusionstag Jugendwerk Vreden
21 Aug 2017 09:30 Uhr

Tür zu Tür Borken
21 Aug 2017 16:00 Uhr

Tür zu Tür Vreden
22 Aug 2017 10:00 Uhr

Tür zu Tür Bocholt
22 Aug 2017 16:00 Uhr

Tür zu Tür Raesfeld
23 Aug 2017 16:30 Uhr

Tür zu Tür Oeding
24 Aug 2017 19:00 Uhr

Podiumsdisk. DGB Borken-Gemen
26 Aug 2017 09:00 Uhr

SPD-Infostände Bocholt, Borken
27 Aug 2017 09:30 Uhr

SPD-Mitgliederversammlung Heiden
29 Aug 2017 16:00 Uhr

Franz Müntefering - Pflege Stadtlohn
30 Aug 2017 16:00 Uhr

Tür zu Tür Vreden
31 Aug 2017 18:00 Uhr

Lothar Binding -Steuern Borken

Facebook

Positionspapiere aus dem Projekt „Neue Lebensqualität

News

Null Tolleranz

Zum Seitenanfang