Liebe Leserinnen und Leser,
der Wahlkampf liegt hinter uns. Die Ergebnisse machen uns alle nicht glücklich. Jetzt heißt es: Nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern mit neuer Energie für unsere Ziele kämpfen. Auch in der Opposition gilt: Klare Inhalte und klare Worte sind notwendig.

In den zurückliegenden Wochen habe ich als eure Kandidatin viel Unterstützung und Zuspruch erfahren. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei allen, die mich engagiert unterstützt haben, bedanken. Es war eine harte aber auch eine schöne Zeit, die mir persönlich sehr viel gebracht hat.

Jetzt heißt es: Anpacken, Themen setzen und mit einer guten Oppositionsarbeit in Berlin das Vertrauen der Menschen zurück zu gewinnen. Ich weiß, dass das nicht leicht werden wird. Ich weiß aber auch, dass wir das schaffen können, wenn wir gemeinsam im Bund, im Land und im Kreis Borken Politik aus einem Guß machen.

Wir werden ganz genau hinschauen, was die neuen Koalitionäre vorhaben. Ich für meinen Fall bin gespannt, wie sich die Parteien, die sich des Namens des kleinen Inselstaates in der Karibik bemächtigen, positionieren.
Wir machen eine starke Opposition mit starken Inhalten.
Dabei zähle ich auf Euch.

Hier gehts weiter, der Newsletter als PDF-Datei zum Download

Zeit für mehr Gerechtigkeit.

Zum Seitenanfang