Liebe Leserinnen und Leser,
Vielfalt, Gerechtigkeit und Solidarität – unter diesem Motto ruft der DGB in diesem Jahr zu den Kundgebungen am 1. Mai auf. Für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten steht die Würde des Menschen im Mittelpunkt: frei und gleich an Rechten und selbstbestimmt das eigene Leben gestalten zu können.

Schon am 1. Mai 1886 riefen amerikanische Gewerkschafter zu einem mehrtägigen Generalstreik auf, um den 8-Stunden-Tag durchzusetzen. Auch im Kaiserreich unter den Sozialistengesetzen traten mehr als 100.00 Menschen am 1. Mai 1890 für ihre Rechte ein. Wir müssen diese Tradition fortsetzen. Jetzt mehr denn je! Es gibt genug zu tun!

Hier gehts weiter, der Newsletter als PDF-Datei zum Download

 

Zum Seitenanfang