"Mit Erst- und Zweitstimme SPD wählen"
Es sind nur noch wenige Tage bis zum Wahlsonntag. Am 14. Mai entscheiden die Bürgerinnen und Bürger Nordrhein-Westfalens darüber, wer MinisterpräsidentIn wird. Für mich ist klar: Es kann nur "Eine" geben. Hannelore Kraft steht für eine starke Wirtschaft, für gerechte Bildungschancen und für Zukunft in NRW.

Lasst uns die Tage bis zum 14. Mai nutzen und die Ärmel noch einmal ein Stückchen höherkrempeln, um die notwendigen Prozentpunkte für unseren Wahlsieg einzufahren. Wir wissen: NRW ist anders als das Saarland und Schleswig-Holstein. Das habe ich in den vergangenen Wochen an den vielen Infoständen und bei den vielen Gesprächen, die ich gemeinsam mit Nina Andrieshen, Dietmar Brüning und Hermann-Josef Vogt im Wahlkampf geführt habe, deutlich gespürt.

Die vergangenen vier Wochen waren wie eine kleine Städtetour durch den Kreis Borken. Von Bocholt über Rhede, von Ahaus nach Gronau und wieder Richtung Vreden: Wir haben viele Betriebe besucht, haben viele Veranstaltungen gemacht und für unsere Positionen geworben. Mit Thomas Oppemann waren wir bei der Firma Tobit.Software in Ahaus und bei der Firma Alfred Reimer GmbH, die Präzisionsteile für die Hightech-Industrie herstellen. Der nächste Termin: Die Vredener Wirtschaftsschau. Unter dem Motto "Gemeinsam Zukunft schaffen" ging es Dietmar Brüning, Reinhard Laurich und mir darum, Ansprechpartner für die heimische Wirtschaft zu sein.

Mit Barbara Hendricks, unserer Bundesumweltministerin, haben wir Kontakte zu landwirtschaftlichen Familienbetrieben, zu den Naturschutzverbänden und zum Westfälischen Landwirtschaftsverband geknüpft. Meine Meinung ist klar: Umwelt- und Naturschutz geht nur gemeinsam mit den Landwirten!

NRW-Familienministerin Christina Kampmann besuchte mit Nina Andrieshen Kita St. Peter und Paul in Werth. Zu Bürgergesprächen war ich mit Norbert Römer, der Landtagskandidatin Nina Andrieshen und vielen Genossinnen und Genossen in der Bocholter Innenstadt unterwegs, um noch einmal für die SPD zu werben und für den Wahltag zu mobilisiseren.

Ein volles Programm für alle Wahlkämpfer - bei denen ich mich schon jetzt ganz herzlich bedanke! Unser Ziel ist klar: Erst wird Hannelore Kraft am 14. Mai Ministerpräsidentin und nach einer kurzen Atempause geht es mit Rückenwind in die Bundestagswahl: Denn 12 Jahre Angela Merkel sind genug!

  • Ahaus_5892
  • Ahaus_5893
  • Gescher_5823
  • IMG_5875
  • IMG_5876
  • IMG_5882
  • IMG_5883
  • IMG_5884
  • Oeding_5781
  • Reken_5891
  • Rhede_5848
  • Vreden_5856
  • Vreden_5894

Jetzt zum Newsletter anmelden

Zeit für mehr Gerechtigkeit.

Ursula Schulte vor Ort

18 Aug 2017 18:30 Uhr

Treffen Ortsvereine Oeding
20 Aug 2017 15:00 Uhr

Inklusionstag Jugendwerk Vreden
20 Aug 2017 15:00 Uhr

Inklusionstag Jugendwerk Vreden
21 Aug 2017 09:30 Uhr

Tür zu Tür Borken
21 Aug 2017 16:00 Uhr

Tür zu Tür Vreden
22 Aug 2017 10:00 Uhr

Tür zu Tür Bocholt
22 Aug 2017 16:00 Uhr

Tür zu Tür Raesfeld
23 Aug 2017 16:30 Uhr

Tür zu Tür Oeding
24 Aug 2017 19:00 Uhr

Podiumsdisk. DGB Borken-Gemen
26 Aug 2017 09:00 Uhr

SPD-Infostände Bocholt, Borken
27 Aug 2017 09:30 Uhr

SPD-Mitgliederversammlung Heiden
29 Aug 2017 16:00 Uhr

Franz Müntefering - Pflege Stadtlohn
30 Aug 2017 16:00 Uhr

Tür zu Tür Vreden
31 Aug 2017 18:00 Uhr

Lothar Binding -Steuern Borken

Facebook

Positionspapiere aus dem Projekt „Neue Lebensqualität

News

Null Tolleranz

Zum Seitenanfang