v. l. n. r. Julia Steggemann, Leiterin Julia`s Tierheim, Elisabeth Lindenhahn, Vorsitzender SPD-Kreistagsfraktion, Ulla Schulte, SPD-MdB, Gerda-Hilke Bramkamp, Stellv. Vorsitzende SPD-Ahaus, Ludwig Niestegge, Vorsitzender SPD-Ahaus

Tierschutz ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Das ist nicht nur meine Auffassung, sondern auch die des überparteilichen Parlamentskreises Tierschutz. Ganz besonders deutlich wurde diese Forderung wieder beim Besuch des Tierheimes Ahaus.

Denn der Weg von der Idee bis zur Realisierung war lang. Davon konnte ich mich als Mitglied des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft, vor Ort bei Julia Steggemann überzeugen. Welch' tolle Anlage hier in Ahaus entstanden ist, ist einfach klasse und verdient meinen ganzen Respekt. Ich weiß aber auch, wieviel Arbeit, Zeit und Engagement dahinter steckt. Ohne das Engagement von Frau Steggemann hätte das Projekt nicht realisiert werden können.

Dennoch müssen wir uns im Klaren darüber sein, dass sich Tierheime in einer wirtschaftlich schwierigen Lage befinden. Die kommunale Finanzierung deckt einfach nicht die tatsächlichen Kosten der Tierheime. Spenden gehen zurück, immer mehr Tiere werden abgegeben, die Verweildauer steigt - alles Gründe, warum die Tierheime ihre strukturellen Defizite kaum noch ausgleichen können. In diesem Bereich sehe ich absoluten Handlungsbedarf.

Die große Lösung wird es nicht geben. Viele kleine Schritte sind notwendig, um zu einer großen Lösung zu kommen. Dazu zählen eine kostendeckende Erstattung für Fundtiere und beschlagnahmte Tiere, eine gesetzliche Regelung des Fundtierbegriffs, eine Kastrations-, Kennzeichnungs und Registrierungspflicht für Freigängerkatzen und vor allem zählt dazu Aufklärung. Wir müssen Fehlkäufe verhindern, die in der späteren Abgabe der Tiere in Tierheime mündet.

 

  • 20170720-Tierheim-5482
  • 20170720-Tierheim-5491
  • 20170720-Tierheim-5498
  • 20170720-Tierheim-5504
  • 20170720-Tierheim-5507
  • 20170720-Tierheim-5517
  • 20170720-Tierheim-5525
  • 20170720-Tierheim-5543
  • 20170720-Tierheim-5552

 

Zeit für mehr Gerechtigkeit.

Ursula Schulte vor Ort

Facebook

Positionspapiere aus dem Projekt „Neue Lebensqualität

News

Null Tolleranz

Zum Seitenanfang