Berlin: Die Expertenrunde zu „Ernährung, Gesundheit und soziale Ungleichheit“ hat uns einen guten Überblick über die Thematik gegeben.
Großen Raum hat die Diskussion über Kinderarmut, Ernährung und Gesundheit eingenommen.
Südlohn: Diskussion Gute Pflege - was braucht es dafür?
Junger Rat für Schulte - unter dieser Überschrift habe ich mich mit zwei Klassen der Jodokus-Nünning Gesamtschule getroffen.
Altenpflegeschule des Deutschen Roten Kreuzes - Pflege braucht mehr Lobby
Meine Besuchergruppe im Juli
Glückwunsch an Sebastian Hartmann - zur Wahl zum Vorsitzenden der NRWSPD
Zu Gast bei den Schülerinnen und Schüler der 11. Stufe des Euregio Gymnasiums
Abschlussfoto Veranstaltung: Arbeit 4.0 was ist das eigentlich?
Meine erste Besuchergruppe 2018
Gemeinsam mit meinen Kollegen aus Bund und Land bei Frau Regierungspräsidentin Feller.
Gruppenfoto nach den Beratungen über das Ergebnis der Sondierungsgespräche.
Gruppenfoto nach guten Gesprächen mit den Gewerkschaftern
Andrea Nahles in Bocholt
Mit Franz Müntefering in Stadtlohn zum Thema Älter werden ist mehr als Pflege.
Borken: Kita Burlo, Haus der kleinen Forscher
Gescher: UN Kinderrechtstag

Liebe Leserinnen und Leser.
der Bundesparteitag der SPD lässt mich positiv in die Zukunft blicken. Denn auch angesichts der Frage, welche Regierungsform die aktuell richtige ist, verlieren wir den Willen zur langfristigen Erneuerung der Partei nicht aus den Augen. Wir haben begonnen das Wahlergebnis und seine Ursachen konstruktiv aufzuarbeiten. Die Sozialdemokratie muss die richtigen Fragen stellen und Antworten für diese bereithalten. Die Leute wollen wissen, wo die Reise hingeht. Dafür streiten wir in der SPD: Inhalte, die das Leben der Menschen besser machen und ihnen eine Perspektive eröffnen. In der CDU ist eine solche Diskussion nicht zu erkennen. Merkels Aussage nach der Wahl: "Ich kann nicht erkennen, was wir jetzt anders machen müssten", hat bei ihr weiterhin Bestand.

Uns ist es nicht gelungen bei der Bundestagswahl die Unzufriedenen mit Merkels "Weiter so" von uns zu überzeugen. Jetzt gilt es Glaubwürdigkeit zurückzugewinnen. Unsere Inhalte müssen noch deutlicher nach vorne. Die sachliche Diskussion auf dem Parteitag hat gezeigt, dass wir das wollen und auch können unabhängig vom Ausgang anstehender Gespräche.

Hier gehts weiter, der Newsletter als PDF-Datei zum Download

 

Anmeldung Veranstaltungen

Pressemitteilungen

Ursula Schulte vor Ort

Facebook

Positionspapiere aus dem Projekt „Neue Lebensqualität

News NRWSPD

Null Tolleranz

Zum Seitenanfang