Einladung zum Tag der Ein- und Ausblicke am 9. September 2018
Meine Besuchergruppe im Juli
Glückwunsch an Sebastian Hartmann - zur Wahl zum Vorsitzenden der NRWSPD
Zu Gast bei den Schülerinnen und Schüler der 11. Stufe des Euregio Gymnasiums
Abschlussfoto Veranstaltung: Arbeit 4.0 was ist das eigentlich?
Meine erste Besuchergruppe 2018
Gemeinsam mit meinen Kollegen aus Bund und Land bei Frau Regierungspräsidentin Feller.
Gruppenfoto nach den Beratungen über das Ergebnis der Sondierungsgespräche.
Gruppenfoto nach guten Gesprächen mit den Gewerkschaftern
Andrea Nahles in Bocholt
Mit Franz Müntefering in Stadtlohn zum Thema Älter werden ist mehr als Pflege.
Borken: Kita Burlo, Haus der kleinen Forscher
Gescher: UN Kinderrechtstag
Bocholt: Besuch Technisches Hilfswerk

Wir wünschen allen schöne Sommerferien...

Manche Senioren haben von "E-Mails" schon oft gehört, aber können mit dem Begriff noch nicht so ganz etwas anfangen. Um "Späteinsteigern" eine Hilfe an die Hand zu geben, hat die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) eine Broschüre erstellt, die ältere Menschen Schritt für Schritt auf ihrem Weg in die digitale Welt begleitet. In der Broschüre werden Themen aufgegriffen, die für Neulinge im Internet - und zum Teil auch für Fortgeschrittene - von Interesse sind. Sie kann kostenfrei bezogen werden.

Laptop, Desktop-PC oder Smartphone? Welches ist das richtige Gerät für mich? Wie komme ich auch unterwegs ins Netz? Und welche Kosten kommen auf mich zu? Mit diesen Themen beschäftigt sich die Broschüre "Wegweiser durch die digitale Welt - für ältere Bürgerinnen und Bürger" und gibt hilfreiche Hinweise zu praktischen Alltagsfragen: Wie regle ich meine Bankgeschäfte sicher ohne das Haus zu verlassen und wie kann ich mir meine Lieblingssendung nochmal anschauen? Wie buche ich meinen Urlaub im Internet? Diese und andere Fragen werden mit verständlichen Worten erläutert.

Google ist zurzeit die populärste Suchmaschine mit der man recherchieren und Lexika wie z.B. Wikipedia aufrufen kann. Wie man auf die gewünschten Seiten kommt und die gewünschten Informationen findet wird explizit im Kapitel "Suchmaschine und Lexika - erst recherchieren, dann profitieren" erklärt.

In sozialen Netzwerken können Sie neue Freunde und alte Bekannte wieder finden, sowie Nachrichten und Bilder mit der ganzen Welt teilen. Hierzu werden Informationen zu einem sicheren Passwort bzw. Datensicherheit und zu den Anwendungsbereichen gegeben.

Wenn Sie eigentlich gerne die Reise in die weite elektronische Welt wagen wollen, aber Angst haben, dass fremde Personen ihre Daten "anzapfen" könnten, dann werden Sie im Kapitel zu den Schutzprogrammen, die die sogenannte Viren abschirmen, beraten.

Die Broschüre können Sie kostenlos in meinem Wahlkreisbüro abholen oder unter http://www.bagso.de/publikationen.html bestellen oder herunterladen.

LS

Ursula Schulte vor Ort

Positionspapiere aus dem Projekt „Neue Lebensqualität

Null Tolleranz

Zum Seitenanfang