Header-4.png

Liebe Leserinnen und Leser,

"gut so, SPD" - das sind Worte, die man in dieser Kombination länger nicht gehört hat. Sie wirken wie Balsam auf der geschundenen sozialdemokratischen Seele. Gemeint ist das Lob von Sozialverbänden, Gewerkschaften sowie vielen Bürgerinnen und Bürgern für unsere jüngsten Vorschläge und Initiativen, vor allem in der Sozialpolitik. Das zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Und es zeigt, was für ein Bedarf an gerechter Politik in diesem Land besteht. Warum? Weil ein Teil der Gesellschaft von dem zehnjährigen Aufschwung, den die Wirtschaft immer anführt, kaum profitiert hat. Weil viele Menschen, zermürbt von Niedriglöhnen oder Mini-Rente, sich abgehängt fühlen und letztlich sogar das Vertrauen in die Demokratie verlieren.

Damit kann sich eine Partei, zu deren DNA das Streben nach sozialer Gerechtigkeit gehört, nicht abfinden. Und deshalb ist es so wichtig, mutige Politik zu machen auch über das Korsett der Großen Koalition hinaus, in der wir trotz allem solide regieren.

Hubertus Heils Modell der Grundrente bekämpft Altersarmut und würdigt zugleich die Lebensleistung derjenigen, die über Jahrzehnte mit ihren Beiträgen das Solidarsystem am Laufen gehalten haben.

 

 

 

 

Anmeldung Veranstaltungen

Pressemitteilungen

Zum Seitenanfang