Header-2.png

Liebe Leserinnen und Leser,

von allen Wahlen in diesem Jahr ist sie die wichtigste: die Europawahl am 26. Mai.
Seit einem Jahrzehnt befindet sich die Europäische Union im permanenten Krisenmodus. Auf Finanz- und Wirtschaftskrise folgten Flüchtlingskrise und Brexit-Drama. Die Spannungen mit Russland und der Handelsstreit mit den USA beschäftigen uns genauso wie die internationalen Ambitionen Chinas.

In dieser Situation können wir eines nicht gebrauchen: innere Zerrissenheit und Spaltung. Genau das aber wollen europafeindliche Populisten und Nationalisten erreichen, die quer durch den Kontinent am Fundament des europäischen Hauses rütteln.

 

 

 

 

 

Anmeldung Veranstaltungen

Pressemitteilungen

Zum Seitenanfang